Ausgezeichnet ist man dann, wenn man was Besonderes kann!


Der Ausgezeichnete Küchenspezialist

Inhaber Jürgen Masseling (rechts) mit Michael Pechhold bei der Übergabe der Urkunde

Nach intensivem Meinungsaustausch und Auswertung der Bewertungsbögen war sich die unabhängige Jury einig: Aus den eingegangenen Bewerbungen qualifizierten sich drei herausragende Firmenpräsentationen von Mitglieds- unternehmen. Nominiert für die Auszeichnung DER KREIS ausgezeichneter Küchenspezialist des Jahres wurden: KÜCHE 3000 aus Straelen, Küchenstudio Krampe GmbH aus Kelkheim und DIE KÜCHENPLANER - habicht und sporer aus Roth. Am Festabend des DER KREIS Kongresses waren die Erwartungen groß. Wer wird der Jahressieger sein? Hervorragend in Leistung, Kundenfreundlichkeit und Unternehmenspräsentation, das zeigten die Video Clips der Nominierten, waren alle drei Bewerber. Entsprechend fiel auch die Laudatio des Vorjahressiegers aus. Frank Gutsmidl machte es spannend und stellte die Vorteile der Auszeichnung – wie den nachhaltigen Umsatzzuwachs im hochwertigen Bereich – heraus. Er machte aber auch deutlich, dass mit den „Vorschusslorbeeren“, die die Kunden mit der Auszeichnung verbinden, ein hohes Maß an Verantwortung einhergeht. Schließlich würde von einem Jahressieger in jeder Beziehung eine besondere Leistung erwartet.

Den Pokal DER KREIS ausgezeichneter Küchenspezialist des Jahres 2014 übergab Ernst-Martin Schaible an das Küchenstudio Krampe aus Kelkheim. Als zusätzliche Anerkennung zur Auzeichnung überreichte Harald Friedrich, Geschäftsführer der Firma Bosch, einen Gutschein für ein exklusives Kochevent. Pokale und Gratulationen gingen zudem an die beiden nominierten Unternehmen KÜCHE 3000 aus Straelen und DIE KÜCHENPLANER - habicht und sporer aus Roth.


Marketingpreis "Die Grüne Couch" Straelen